Ertragskonto in der Buchhaltung

Ein Ertragskonto ist ein Erfolgskonto, auf dem die Erträge der jeweiligen Ertragsart gebucht werden. So werden z.B. sämtliche Veräußerungserlöse aus dem Verkauf eigener Erzeugnisse auf das Ertragskonto Umsatzerlöse für eigene Erzeugnisse gebucht. Dabei werden nur die Nettoerträge erfasst. Die Salden der Ertragskonten werden auf das Gewinn- und Verlustkonto gebucht.

Benutzer, die diese Seite fanden, suchten auch nach:
  • No search results for this post yet...