Geleistete Anzahlungen buchen

1. Die richtige Kontierung von Anzahlungen

Anzahlungen auf technische Anlagen und Maschinen

SOLL

HABEN

  SKR 03 / Konto 0299
  SKR 04 / Konto 0780

Haben Sie eine Anzahlung geleistet, dürfen Sie sich die ausgewiesene Umsatzsteuer als Vorsteuer wieder vom Finanzamt zurückholen. Derjenige der die Anzahlung von Ihnen bekommt, dem sie also zufließt, muss für diesen Betrag im Voranmeldezeitraum des Zuflusses Umsatzsteuer bezahlen.

Da Sie zum Zeitpunkt der geleisteten Anzahlung noch keine Leistung erhalten haben, entsteht Ihnen eine Forderung gegenüber Ihrem Lieferanten. Diese buchen Sie auf eines Ihrer „Anzahlungskonten”. Auf welchem Konto Sie buchen ist davon abhängig wofür Sie die Anzahlung geleistet haben.

Verwenden Sie den Kontenrahmen SKR 03 buchen Sie auf das Konto 0299.

Verwenden Sie den Kontenrahmen SKR 04 buchen Sie auf das Konto 0780.

Buchungssatz:

Anzahlungen auf technische Anlagen und Maschinen an Bank

2. Buchung von geleisteten Anzahlungen

Sie haben am 10.01.2011 eine Druckmaschine für 150 000 EUR plus 19% Umsatzsteuer (28 500 EUR) bestellt. Mit Ihrem Lieferanten haben Sie vereinbart, dass Sie innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsabschluss eine Anzahlung in Höhe von 50 000 EUR plus 19% Umsatzsteuer (9 500 EUR) überweisen. Ihr Lieferant erstellt Ihnen hierüber eine ordnungsgemäße Rechnung.

Buchungsvorschlag (bei Zahlung):

SKR 03

0299 Anzahlung auf technische Anlagen und Maschinen

50.000

   
1576 Abziehbare Vorsteuer 19%

9.500

an 1200 Bank 59.500

SKR 04

0780 Anzahlung auf technische Anlagen und Maschinen

50.000

   
1406 Abziehbare Vorsteuer 19%

9.500

an 1800 Bank 59.500

Die Druckmaschine wird am 20.03.2011 geliefert. Ihr Lieferant erstellt Ihnen eine ordnungsgemäße Rechnung, in der die Lieferung der Druckmaschine wie folgt abgerechnet wird:

Druckmaschine gemäß Bestellung vom 10.01.2011 150 000 Euro

plus 19% Umsatzsteuer 28 500 Euro

Bruttobetrag 178 500 Euro

minus Anzahlung 50 000 Euro

plus Umsatzsteuer 19% 9 500 Euro – 59 500 Euro

Restbetrag 119 000 Euro

3. Buchung der Endabrechnung

Sie buchen zunächst den Gesamtbetrag von 178 000 EUR und buchen dann die geleistete Anzahlung um. Hierdurch wird auch der überhöhte Vorsteuerabzug korrigiert.

Buchung bei Rechnungseingang

SKR 03

0210

Maschinen

150.000

1576

Abziehbare Vorsteuer 19%

28.500

an

1625

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

178.500

SKR 04

0440

Maschinen

150.000

1406

Abziehbare Vorsteuer 19%

28.500

an

3335

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

178.500

Die Buchung auf dem Konto „Maschinen” ist zutreffend. Der Vorsteuerabzug ist jedoch insgesamt um 9 500 EUR zu hoch. Daher muss das Konto „ Anzahlung auf technische Anlagen und Maschinen” noch ausgeglichen werden. Ferner ist bei dem Konto „Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen” die geleistete Anzahlung nicht berücksichtigt.

Die Anzahlung muss daher ausgebucht werden.

Umbuchung der Anzahlung:

SKR 03

1625

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

59.500

an

0299

Anzahlungen auf technische Anlagen und Maschinen

50.000

1576

Abziehbare Vorsteuer 19%

9.500

SKR 04

3335

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

59.500

an

0780

Anzahlungen auf technische Anlagen und Maschinen

50.000

1406

Abziehbare Vorsteuer 19%

9.500

Buchung der Restzahlung:

SKR 03

 

1625

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

119.000

an 1200 Bank

119.000

SKR 04

3335

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

119.000

an 1800 Bank

119.000

Mit dieser Buchung ist der Anschaffungsprozess insgesamt abgeschlossen.

The following two tabs change content below.

Redaktion

ist gelernter kaufmännischer Assistent für Datenverarbeitung sowie Steuerfachangestellter. Er arbeitet aktuell für einer den führenden Wissens- und Informationsdienstleister in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern im Bereich Softwareberatung. Er verfügt über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Buchhaltung in den untererschiedlichsten Branchen und ist Autor von Fachpublikationen verschiedener Verlage.