Umsatzerlöse in der Buchhaltung

Das Konto Umsatzerlöse ist das bedeutendste Ertragskonto eines Unternehmens. Auf diesem Konto werden auf der Habenseite die Erträge eines Unternehmens aus dem Verkauf ihrer Erzeugnisse gebucht. Die verkauften Erzeugnisse werden dabei mit Absatzpreisen (Nettowert) angesetzt. Im Soll weist das Konto etwaige Rücksendungen und Preisnachlässe gegenüber Kunden aus. Der Abschluss es Kontos Umsatzerlöse erfolgt über die Gewinn- und Verlustrechnung. Das Umsatzerlöskonto für Waren wird als Warenverkauf bezeichnet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.