Zinsen in der Buchhaltung

Als Zinsen wird der Preis für die Überlassung von Kapital für eine bestimmte Zeit bezeichnet. Der Zinssatz wird im Regelfall in Prozent pro Jahr angegeben. Der Zinsbetrag richtet sich nach dem Zinssatz, der Verzinsungsdauer, der Höhe des Betrags sowie nach der Form der Verzinsung. Aus Unternehmenssicht stellen in Rechnung gestellte Zinsen Aufwand und für die Überlassung von Geld erhaltene Zinsen Ertrag dar. Besondere Erscheinungsformen von Zinsen sind der Diskont und das Disagio.

Benutzer, die diese Seite fanden, suchten auch nach:
  • No search results for this post yet...