Erfolgskonto in der Buchhaltung

Im Gegensatz zu den Bestandskonten handelt es sich bei den Erfolgskonten um die in die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) eingehenden Konten. Auf Erfolgskonten werden ausschließlich erfolgswirksame Geschäftsvorfälle gebucht. Sie sammeln, getrennt nach Aufwands- und Ertragsarten, sämtliche Aufwendungen und Erträge. einer Abrechnungsperiode. Der Saldo eines Erfolgskontos wird auf das Gewinn- und Verlustkonto gebucht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.