Geschäftsvorfall in der Buchhaltung

Ein Geschäftsvorfall ist ein Vorgang unternehmerischen Handelns, der sich auf die Höhe oder die Zusammensetzung des Vermögens und/oder des Kapitals des Unternehmens auswirkt. Geschäftsvorfälle sind Anlässe für die Vornahme von Buchungen. Die durch einen Geschäftsvorfall bewirkten Änderungen schlagen sich in der Bilanz sowie in der Gewinn- und Verlustrechnung nieder.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.