Just in time – Buchungen in der Buchhaltung

Just in time- Buchungen können nur bei Anschaffungsvorgängen von Vorratsgütern auftreten. Sie liegen vor,wenn die Beschaffung von Vorratsgütern nicht über die jeweiligen Bestandskonten sondern direkt auf die entsprechenden Aufwandskonten gebucht wird. Die Buchung der Umsatzsteuer erfolgt auch in diesem Fall auf das Konto Vorsteuer. Wird die Anschaffung von Vorratsgütern just-in-time gebucht, verzeichnet das jeweilige Bestandskonto unterjährig keine Zugänge. Die Buchungsmethodik die sofortige (fertigungssynchrone) Aufwandswirksamkeit von Beschaffungsvorgängen im Vorratsvermögen. Neben der just in time – Methode steht einem Unternehmen zur Buchung von Vorgängen im Vorratsbereich die traditionelle Methode zur Verfügung.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.